www.pflegekammer-jetzt.de ist eine Initiative der Interessenvertretungen der beruflichen Pflege

Pflegekammer Jetzt!


Pflegekammer Jetzt! - Selbstverwaltung für eine Bündelung der berufsständischen Interessen der Pflege durch die Pflege!

.Transparenz .

Transparenz

Wir stehen für einen offenen Umgang mit den Fragen um die Einrichtung einer Pflegekammer - dafür haben wir dieses Internetangebot für Sie vorbereitet. Wir machen Ihnen kein X für ein U vor - weil wir Transparenz von Anfang an für glaubwürdig halten....

.Was wir wollen.

Was wir wollen

Wir Pflegenden wollen das Beste für die Menschen, die von uns professionelle Unterstützung erfahren. Dafür engagieren wir uns. Wir wollen als Profession anerkannt werden. Pflege ist ein eigenständiger Bereich im Gesundheits- und Sozialwesen. Dafür fordern wir mehr Mitspracherecht - durch eine Selbstverwaltung....

.Gute Argumente für die Pflegekammer.

Gute Argumente für die Pflegekammer

Es gibt gute Argumente für die Einrichtung von Pflegekammern - informieren Sie sich auf unserer Seite über Aufgaben, Möglichkeiten und Zuständigkeiten der Selbstverwaltung der beruflichen Pflege - einer Pflegekammer....

www.pflegekammer-jetzt.de

(BOCHUM) Die AG Junge Pflege des DBfK Nordwest ist bereit: Die Tore im RuhrCongress Bochum werden am 04. Mai 2017 um 08:30 Uhr für den größten Junge Pflege Kongress in Deutschland geöffnet. Als eines der Kongress-Highlights gilt dieses Jahr eine Podiumsdiskussion, die nicht nur für die Zielgruppe junger Pflegender von höchstem Interesse ist.

Am 14. Mai 2017 sind in NRW Landtagswahlen, die AG Junge Pflege Nordwest stellt folgende Parteirepräsentanten ab 10:10 Uhr auf den Prüfstand:
- Arif Ünal (GRÜNE)
- Peter Preuß (CDU)
- Serdar Yüksel (SPD)
- Susanne Schneider (FDP)
- Sandra Leurs (Piraten).

Fragen an die Politiker nimmt die AG Junge Pflege vor Ort und live über die sozialen Medien unter Facebook: @agnesundkarl und Twitter: @jungepflege entgegen. Ricarda Möller, als Koordinatorin der AG Junge Pflege, und Burkhardt Zieger, Geschäftsführer des DBfK Nordwest, werden die PolitikerInnen als Moderatoren auf ihre Aussagekraft zum Thema Pflegezukunft testen.

Die AG Junge Pflege erwartet neben den prominenten politischen Vertretern u.a. rund 2.000 Gäste, 40 Aussteller, einen Poetry-Slammer und drei Live-Wettstreiter im Finale der Vergabe des Junge Pflege Preises 2017.

Details unter www.junge-pflege.de. Anmeldungen sind vor Ort noch an der Tageskasse möglich.

(HANNOVER) Niedersachsen ist einen Schritt weiter: dort hat heute im Ministerium für Soziales die konstitutierende Sitzung des Errichtungsausschusses Pflegekammer stattgefunden. In seiner ersten Sitzung haben die zwanzig Mitglieder des Errichtungsausschuss - alles Pflegende aus den drei Ausbildungsberufen der Pflege - einen Vorstand gewählt, zu deren Vorsitzenden Katrin Havers, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin und DBfK Mitglied, gewählt wurde. Neben Havers sind noch Monika Skibicki (stellvertretende Vorsitzende), Sandra Mehmecke, Bianca Schäfer und Rolf Weiß in das Gremium gewählt worden.

(Essen) Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V. begrüßt den Entschließungsantrag der Landtagsfraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen zur Stärkung der Interessenvertretung der Pflegeberufe sowie zur Entwicklung eines Handlungskonzepts für die Errichtung einer Pflegeberufekammer Nordrhein Westfalen. Der DBfK fordert jedoch im Zusammenhang mit einer Urabstimmung zur Beteiligung der Pflegefachpersonen den Verzicht auf ein Abstimmungsquorum. Zudem muss die Durchführung der Befragung durch ein pflegewissenschaftliches Institut erfolgen und die Finanzierung einer umfassenden Informationskampagne durch das Land NRW sichergestellt werden. Die Vorbereitung und Steuerung einer Informationskampagne muss durch eine Konferenz der beruflich Pflegenden erfolgen.

(NORDWEST) Auf einer Reihe von Informationsveranstaltungen an Nordrhein-Westfalens Uni-Kliniken wollen der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V. und der Verband der PflegedirektorInnen der Unikliniken (VPU) sich gemeinsam für eine ausgewogene Auseinandersetzung mit der Pflegekammer NRW einsetzen. Ziel der Veranstaltung ist die Information der Pflegenden zu Zweck und Aufgaben einer Pflegekammer. Zusätzlich erfolgt der Dialog mit den Landtagswahlkandidaten der NRW-Parteien.

Info-Veranstaltungen in NRW: Infos als PDF. Aktualisierungen folgen.

Liebe an der Entwicklung der Pflegekammer Niedersachsen interessierte Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

vor wenigen Tagen wurde Geschichte geschrieben! Das Kammergesetz für die Heilberufe in der Pflege (PflegeKG) – ursprünglich „Kammergesetz für die Pflegeberufe (PflegeKG)“
wurde heute mit der Mehrheit von SPD und Bündnis 90/ Die Grünen im Niedersächsischem Landtag verabschiedet.

Marco Brunotte (SPD) kündigte in seiner Rede an, dass das Gesetz zur Pflegekammer Niedersachsen in der kommenden Legislaturperiode bereits reformiert werden müsse – und zwar stehe die Integration in das Heilberufsgesetz (Kammergesetz für die Heilberufe, HKG) an!

Ich gratuliere allen Pflegekräften in Niedersachsen zu diesem Erfolg und bedanke mich herzlich für Ihr und Eurer persönliches Engagement, dass hierfür unerlässlich war!

(Hannover) Es ist vollbracht - im Niedersächsischen Landtag wurde heute das Gesetz zur Errichtung einer Pflegekammer beschlossen. Damit ist Niedersachsen nach Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein das dritte Bundesland mit einer Pflegekammer - und das zweite Bundesland im Betreuungsgebiet des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest, der die Entscheidung maßgeblich vorbereitet und begleitet hat.

Copyright © www.pflegekammer-jetzt.de 2017

Template by Joomla Themes & Projektowanie stron internetowych.